Meine Stieftochter und ich – Der fremde an der Bar

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Meine Stieftochter und ich – Der fremde an der BarPlötzlich tauchte ein Typ auf. Er stand genau neben mir. Ich konnte Ich fühlte mich beobachtet. Er sah an mir herab und grinste.Er bestellte “zwei Baileys” und sah den Barkeeper wartend an.Einen davon behielt er und den anderen gab er mir, mit den Worten: “Prost Martina!” Etwas irritiert sah ich ihn an und erwiderte sein Anstoßen.Der Fremde setzte sich, “Ich bin Pascal! Trink aus, dann gehen wir!” Ich sah ihn fragend an. “Wohin?”Er lachte und fuhr mit seiner Hand über meinen Hintern.”Zu mir, ich möchte gerne sehen wie du in dem Zimmermädchen Uniform aussiehst.“Mit großen Augen sah ich in an, woher er das alles nur wuste? „ich hab keines bei mir“ sagte ich.Als er aufstand, griff er sofort meine Hand und zog mich hinter sich her aus der Bar, „keine Sorge das habe ich von deiner Herrin Michelle bekommen“.”Hast du Angst?”, fragte er. Sagte kein Wort schaute ihn nur mit großen Augen an.Nach guten 10 Minuten zu Fuß sind wir vor seinem Haus.Er schloss die Tür auf und wir gingen ins Haus.Im WZ warf er den Schlüssel auf den Tisch und sagte dann zu mir„deine Uniform liegt maltepe escort dort im Gästezimmer beeil dich beim umziehen“Mit weichen Knien ging ich in das Zimmer und beeilte mich beim Umziehen, es ist besser in nicht lange warten zulassen dachte ich mir.Als ich von den Zimmer raus kam lehnte er an der Wand vor dem Zimmer.„Eines muss ich deiner Herrin lassen sie Übertreibt nicht mit dem was sie über dich so im Chat erzählt“ Als er das sagte betrachtet er mich von allen Seiten.Dann zog er mich ganz nah an sich heran. So nah, das ich seine Erektion an meinen Körper spürte.Plötzlich legte er seine Hand in meinen Nacken und zog meinen Kopf an sich heran. Seine andere Hand wandert zur gleichen Zeit meinen Rücken runter bis er hart in meinen Arsch griff.Ich schrie kurz auf und wollte zurückweichen was mir aber nicht gelang, dann fuhr er mit einer Hand unter das Röckchen und spürte das ich darunter nackt bin.„Sogar da hat sie recht, du trägst keine Unterwäsche was bist du den für eine Schlampe?“Dann nahm er mich bei den Schultern und drückte mich auf die Knie und befahl mir „hol dir den Schwanz schon raus escort maltepe auf das wartest du ja schon“Dann öffnete ich seine Jeans und lies diese mit seiner Unterhose fallen, sodass ich seinen harten Schwanz direkt vor meinen Augen sehen konnte.”Was ist? Magste blasen?”, fragte er lässig, „wollen tue ich nicht aber es wird mir nichts überbleiben?“Ich küsste seinen Schwanz dann setzte ich einfach meine Lippen auf seine Pralle Eichel und ließ seinen Dicken in meinen Mund wandern. “Pffff … aaaahhh … geil!”, seufzte Pascal und ließ sich erst einmal genüsslich einen Blasen.Dabei spielte ich mit meinen Fingern an meinem Hintereingang und gab mir Mühe mit dem Massieren seines Hinterteils.Ich hatte nicht gedacht, dass mich das überhaupt anmachen würde, aber ich war tierisch erregt.Lange konnte er diese Behandlung nicht ertragen.Er machte die Türe zum Gästezimmer auf und tränkte mich ins Zimmer zurück.Dann sagte er: “Los, ab mit dir ins Bett!”Dabei ries er mir die Uniform vom Körper.Ich legte mich auf die Seite, “´einen geilen fetteb Arsch hast du!”, sagte er und rollte mich auf den Bauch.Kniete sich maltepe escort bayan über mich dann zog er seinen Dicken durch meine Pofalte und drückte seine Eichel gegen meinen noch engen Muskel.Ich zuckte kurz zusammen aber er schob seinen harten Prügel ganz langsam in mich rein.Ich jaulte auf und versuchte mich an das seltsame Gefühl, völlig ausgefüllt zu sein, zu gewöhnen. Ein paar Stöße und ich ließ mich gehen.Seine Stöße werden immer häftiger, er keuchte und ich stöhnte vor mich hin. “Ist schön, oder?”, keuchte er.Ich konnte nichts sagen. Ich ließ mich bumsen immer heftiger hämmerte Pascal in mich rein, bis Pascal mit einem lauten “Aaaahhh … pffff … geil!” zum Schuss kommt und er donnerte seinen warmen Saft in meinen Arsch rein, als er ganz in mir steckte. Ich konnte es regelrecht spüren, als sein Schwanz in mir zuckte.Ganz langsam zog er seinen Lümmel aus mir. Pascal legte sich neben mir aufs Bett und spielte mit seiner Fingerspitze an meinen Schwanz.”So eine geile Stute hatte ich schon lange nicht mehr im Bett.Dan hörte er auf sich mit meinen Schwanz zu spielen und meinte duschen gehen darfst du nicht. Denn dafür hast du keine Zeit in 5 Minuten wirst du von deiner Herrin geholt.Aber ich werde sicher noch des Öfteren deine Arsch benützen, darauf kannst du dich verlassen.Danach verlies ich das Haus und stieg in das Auto von Michelle ein.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir