Ein einfacher One Night-Stand

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ein einfacher One Night-StandCelina und Jens kannten sich noch von früher, denn sie hatten Mal die selbe Schule besucht. Also ganz früher Mal. Sie waren nur zur selben Grundschule gegangen, aber da Celina ein Jahr älter war, hatten sie kaum was miteinander zu tun gehabt. Und das war auch schon eine gefühlte Ewigkeit her, mittlerweile war Celina schon 23 Jahre. Heute kannten sich die Beiden nur noch, weil Jens in einem Nachbarort wohnte und man auf dem Land halt sowieso fast jeden kannte. Und heute hatte Celina beschlossen Jens in ihr Bett zu bringen, denn er war verdammt sexy: 1,80m groß, kurze braune Haare, ein hübsches Gesicht mit ein paar Sommersprossen, die aber sehr dezent waren und kein bisschen störten. Im Gegenteil: Celina fand, dass das Jens nur schöner machte. Und sein Körper war so wahnsinnig heiß: Man sah ihm an, dass er Fußball spielte. Ein gut trainierter Oberkörper ohne dabei ein Muskelprotz zu sein und perfekte Oberschenkel. Und ein unheimlich geiler Arsch. Celina stand auf Ärsche, sie mochte knackige Hinterteile und Jens Popo sah in dieser Jeans so perfekt aus. Und das relativ eng anliegende schwarze T-Shirt, das er heute trug, betonte seinen scharfen Oberkörper. Oh ja, dieser Mann war wirklich heiß! Und betrunken, das würde es für Celina noch viel, viel einfacher machen. Die Beiden tanzten, lachten und flirteten. Und Jens fand Celina ebenfalls scharf. Er wusste nicht, ob es am Alkohol lag, aber eigentlich war Celina ja gar nicht so extrem hübsch. Vielleicht eine 6/10, heute schön geschminkt und eher eine 7/10. Ihr Gesicht war zwar nicht so hübsch – der Mund und die Augen etwas zu groß, das Gesicht insgesamt ein bisschen zu lang. Nicht wirklich Jens Typ. Zwar keineswegs hässlich, aber es gab viele Frauen, die deutlich schöner waren. Immerhin war Celina gut gebräunt und die langen, schwarzen Haaren nevşehir escort umschlossen wunderbar ihr Gesicht. Aber der Körper war der Hammer: Celina war 1,70m groß und schlank, aber nicht dünn. Ein C-Körbchen, das sie gerne präsentierte und dessen Anblick Jens’ Penis bereits etwas steif werden ließ. Zudem trug sie heute dieses bordeauxrote Oberteil, dass so einen schönen Einblick bot und die straffen Rundungen perfekt betonte. Das riss das Gesicht mehr als raus. Celina tanzte nun eng an Jens’ Seite und fuhr sich immer wieder durchs Haar und berührte wie zufällig Jens’ Arm. Und dann packte sie ihm ganz unvermittelt an den Arsch: “Weißt du, dass dein Hintern verdammt geil ist?”, flüsterte sie ihm ins Ohr. “Wurde mir schon Mal gesagt”, lachte der und küsste Celina. “Magst du nicht bei mir weiterfeiern?”, meinte Celina nun und merkte, dass sie bereits feucht wurde. Natürlich nahm Jens das Angebot an, was sollte er denn sonst tun? Ja, er hatte zwar theoretisch eine Freundin, aber sie führten lediglich eine Fernbeziehung. Er hatte sie jetzt schon einen Monat nicht mehr gesehen und seit zwei Wochen hatten sie auch nicht mehr geskypt, da sie momentan viel beschäftigt war. Und Jens hatte in diesen zwei Wochen auch nicht an sich rumgespielt, es wurde endlich nochmal Zeit für ihn. Celina war eigentlich perfekt dafür, denn sie war sehr aktiv in letzter Zeit. Alleine letzten Monat hatte sie mit drei verschiedenen Jungs geschlafen. Und das mehrmals. Momentan hatte sie viel Zeit dafür und kam auf drei, vier Mal Sex in der Woche. Und Jens würde heute ihre Liste erweitern.Keine zehn Minuten nachdem die Beiden die Party verlassen hatten, kamen sie auch schon in Celinas Wohnung an. Zwei Zimmer, 40qm², aber Jens bekam gar keine Zeit sich die Wohnung anzuschauen, denn Celina führte ihn sofort ins Schlafzimmer. Sie escort nevşehir schubste Jens aufs Bett und zog sich selber ihr Oberteil aus, um sich dann auf Jens zu werfen. Die Beiden begannen wild rumzuknutschen und Celina musste feststellen, dass Jens ein perfekter Küsser war. Es war unglaublich wie gut er mit seiner Zunge umgehen konnte. Celina hatte schon mit mehr als genug Männern rumgemacht, aber Jens war wirklich der beste Küsser von allen. Sie zog ihm jetzt das T-Shirt aus und bewunderte seinen gut trainierten Oberkörper, während Jens ihr den BH auszog und begann sich mit seinem Mund um Celinas geile Titten zu kümmern. Er küsste ihre erstaunlich kleinen Nippel und ließ seine Zunge um sie kreisen, was Celina wahnsinnig werden ließ. Mit seiner Hand fasste Jens währenddessen in Celinas Hose und merkte wie feucht sie bereits war. Schnell zog er Celina komplett aus und bewunderte ihren nackten Körper. Die Schenkel waren geil und die Vagina glattrasiert. Nun fasste Celina wiederum in Jens Boxershorts, spürte seinen steifen Schwanz und begann ihn zu rubbeln. Jens zog sich jetzt selber die Jeans aus und Celina stoppte ihr Rubbeln, um auch Jens’ Boxershorts auszuziehen. Jetzt da er völlig nackt war, kniete sich Celina auf den Boden und Jens verstand sofort. Er stellte sich vor sie und schloss die Augen. Celina öffnete den Mund, um ihn anschließend über Jens Penis zu stülpen. Langsam und gefühlvoll lutschte Celina und ihre Zunge kreiste um Jens’ Eichel. Es störte sie nur, dass Jens dort unten nicht rasiert war, denn sie fand es etwas ekelhaft die Schamhaare zu spüren. Ab und zu ließ Celina von Jens’ Schwanz ab, um seine Hoden zu küssen, doch dann übernahm ihre Hand Jens’ Genital. Und nun legte Celina ihre Hände an Jens wunderbaren Arsch und ließ ihren Mittelfinger vorsichtig in den Popo gleiten, während nevşehir escort bayan ihr Lutschen schneller wurde. Jens’ Schwanz erreichte nun die volle Größe und stand mit seinen 18cm vor Celina. Die schubste Jens wieder aufs Bett und setzte sich jetzt auf ihn. Sie spürte Jens Penis an ihrer Vagina pulsieren und dann ließ sie ihn auch eindringen. Schnell ritt sie Jens’ geilen Schwanz und spürte ihn in sich. Schnell stöhnte sie und ritt ein paar Minuten, aber dann stieg sie wieder von Jens ab. In ihrer Geilheit hatte sie gar nicht gemerkt, dass die Beiden gar kein Kondom benutzten, was sie eigentlich verhindern wollte, da sie ja momentan sexuell sehr aktiv war. Also kramte sie in ihrem Schreibtisch und kramte ein Kondom hervor: “Glaub mir, ist besser so!”, meinte sie zu Jens, der gar kein Problem damit hatte. Protestlos streifte er sich sofort das Kondom über und begann wieder mit Celina rumzumachen. Die beiden knutschten wild und Jens schubste sie jetzt auf den Rücken. Und Celina lag nun bereitwillig und breitbeinig auf ihrem Bett. Jens legte sich auf sie und sein Schwanz drang in Celina ein. Jens stieß schneller und immer schneller zu, was Celina immer geiler machte: “Mmmmmmmmh! Ja! Ja! Ah! Aaaaaaaaaaaaaaaaaah! Jens! Jeeeens! Jaaaaaaaah! Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah!” Viel zu schnell näherte sich Jens seinem Höhepunkt und zog seinen Schwanz aus Celinas Scheide, um sich das Kondom abzustreifen. Jetzt ließ er noch seine Hand sechs, sieben Mal an seinem Penis auf- und abgleiten, um dann abzuwichsen. Und die Samen spritzten nur so aus Jens’ Schwanz und landeten auf Celinas Oberkörper: Ihre geilen Titten und ihr Bauch bekamen mehr als genug von Jens’ Wichse ab und etwas landete sogar auf ihrem Intimbereich. Celina hatte erwartet, dass Jens jetzt erschöpft auf sie fallen würde, aber der hatte das absolut nicht vor. Stattdessen zog er sich schnell wieder an, verließ das Haus und kehrte auf die Party zurück, um von dort mit einem Taxi nach Hause zu fahren. Das Ganze war für ihn nur ein einfacher One Night-Stand gewesen, der ihm rein gar nichts bedeutete.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir