Jana und ich

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Jana und ich(Ich weiß gar nicht mehr so genau, warum ich mit Kastanie Kontakt auf nahm. Waren es ihre freundlichen Kommentare zu meinen Geschichten oder war es ihr Bild, dass sie noch vor einiger Zeit als Beweisfoto einer Hamsterin hier hatte? Wie dem auch sei.Zwischenzeitlich entwickelte sich eine Freundschaft, die über das normale wie geht‘s wie steht‘s hinaus geht.Irgendwann wurde es aber auch erotisch in einer besonderen Art.Davon, von unserer ersten “Chat-Geschichte” möchte ich berichten.Kastanie41 nennt sich die Userin (https://de.xhamster.com/users/kastanie41), Wie sie zu dem Namen gefunden hat, lasse ich jetzt hier unerwähnt. Fragt sie selbst.Die Chats mit ihr waren sehr anregend, so dass ich, mit ihrem Einverständnis, sie als kleine Szenen zu einer Story zusammengesetzt habe. Um Euch die Entwicklung näher zu bringen, habe ich den Verlauf originalgetreu zusammengestellt.Damit Ihr Besser den Verlauf erkennen könnt, sind ihre Texte eingerückt. Kommentare oder Sachen, die nicht zum eigentlichen Kern gehören setze ich in Klammern.Der Einstieg ging fast von allein…Der Anfang;ich:Ahnst Du, wo ich Dich jetzt gerne sanft streicheln würde?Kastanie (ihre Texte sind immer eingerückt):ja, ich ahne es!Und… Würde es Dir gefallen?Käme auf die Umstände an, auf die Stimmung… ich denke, ich würde dich gewähren lassen.Man könnte es ja wie nebenbei geschehen lassen…Ein bisschen Erotik im PC und dabei streicheln…Würdest du mich von hinten mit einem Arm festhalten, mich an dich drücken?Ja! mit meinem linken Arm Deinen Brustkorb umfassen, meine Hand auf Deine rechte Brust legen und die Warzenhöfe streicheln…Meine rechte Hand läge in Deinem Schoß.meine Beine würden sich fast unmerklich etwas öffnen, mein Atmen etwas tiefer und ausgeprägter werdenich würde deine Kraft spüren, dein Verlangen, es würde mich ansprechenIch schöbe Deine Hand, die bisher dort gelegen hat beiseite und stiege in Deinen Slip ein. Ganz ruhig läge meine Hand auf Deinem Schamhügel… Du würdest die trockene Wärme meiner Hand spüren.ich würde die etwas raue Innenfläche deiner Hand spüren, wie darıca escort sie über meinen unteren Bauch, meinen Venushügel gleitetDas Öffnen Deiner Beine würde mir Bereitschaft signalisieren.Herrlich weich schmiegt sich Deine Vulva in meine Hand… Rauheit und Zartheit ergänzen sich hervorragend.du würdest ein leichtes zittern spüren, ein Lufteinziehen mit einem leisen, fast unhörbarem StöhnenZwischen den äußeren Schamlippen ertaste ich etwas noch Weicheres, noch Intimeres…Deine inneren Lippen… Schön fleischig und bereit für Zärtlichkeit…Noch vermeide ich es, Deinen kleinen , süßen Kitzler zu berühren…Meine linke Hand kann ich nicht ruhig halten…Immer fordernder massiere ich die Warze und Du merkst das bis in Deinen Schoß… ich würde mich geborgen fühlen, gehalten und gleichzeitig gefangen in deinen starken armendie Berührungen deiner Hände verursachen kleine, spitze Lustwellen, die ganz verschiedenartig ziehen und vibrieren,die wie auf inneren Pfaden in mir auf und abwandern.Du merkst, wie meine Finger der rechten Hand mit Deinen Schamlippen spielen…Gleichzeitig drückt sich ein Finger an den Eingang Deiner Höhle… sitzt da wie ein Haken…meine Hände spüren den Dialog in Deinem Körper. Immer abwechselnd, massiere ich Dein Brust um dann in gleicher Dauer, Deine Scham zu massieren.ich würde diesen Finger spüren, ihn vor mir sehen, ihn bildlich und sehen und deutlich fühlen. du bist in mir, hast mich erobert, hast mich mit deinem Finger schon erobertdieses gehalten werden, die lustvolle Berührung an Brust und meiner Grotte. deine Wärme von hinten. es würde mich schwach machen, meine Beine würden zitternNun gehe ich aufs Ganze, will Dich da haben, wo ich es will:Mit dem Zeigefinger spreize ich die linke Schamlippe, mit dem Ringfinger die rechte ab und mein Mittelfinger massiert aufdringlich den Eingang zu Deinem Paradies…Tauche ein, schwenke nach links, bewege mich im Kreise und verfolge den Ring…ich würde mich versteifen vor dieser plötzlichen, fast unerträglichen Intensität der Berührung, der Stimulation, fast schmerzhaften Reiben.Du escort darıca atmest schwer… Ich bin erregt von Deiner Erregung!Nektar fließt nun reichlich und Dein Körper spricht zu mir: Ich bin bereit zu mehr, zur Intensivierung, hole mich ab!mit jedem Atemzug würde ich leise Geräusche von mir geben, die sich mit meinem Atemgeräusch vermischen.Du würdest immer mehr mein Gewicht halten müssen, denn meine Beine knickten ein”Was machst du nur mit mir … ?” würde ich wimmernIch halte Dich… keine Angst!Mein Daumen wandert nun zu Deiner Klit… Dieser niedliche, kleine und doch so empfindliche Knubbel, der mein Komplize ist.Deine Klit und ich… ein gutes Team… wir werden Dir den Weg zum Gipfel zeigen. Du wirst Dich nicht verlaufen.Ich spüre die haut deines Daumens, dieses Warme, etwas Raue und doch Weiche sehr intensiv.Es verursacht ein Kitzeln, ein brennendes Kitzeln, das sich unter meinem Nabel zu einem Knoten formiert und sich dann nach unten in meine Scheidenwände aufmacht.Auf geht’s… Das Team bläst zum AngriffHeute geht es per Hand… Kein Mund, kein Penis… nur meine Hand und Deine Klit werden Erlösung bringen.Dein Becken bewegt sich, drängt gegen meine Hand.Du holst Dir mehr, von dem, was Du brauchst!es würde diese Bewegung von alleine machen, mich und meinen Verstand gar nicht fragenUnd ich gebe Dir nach, Deinem Verlangen…Meine Hand gerät außer Kontrolle. Mein Mittelfinger ist noch in Dir aber meine ganze Hand massiert nun Deine Scheide und Deinen Knubbel spüre ich deutlich in meiner Hand.ich keuche, ich wimmere, meine Säfte fließen über deine Hand, sind Beweis und Zeuge meiner Lust, die in mir wütet.”Lass Dich gehen, Jana! Komm… komm in meine Hand……Halte Dich nicht zurück… Schenke mir Deinen Orgasmus!” flüstere ich Dir ins Ohr.Dann versteift sich mein schlanker, blasser Körper. Ich halte kurz inne und fühle die finale Welle in mir aufsteigen.Mein Gehör scheint auszusetzen, alles wird dumpf und ich bin nur noch Leib, nur noch Körper.Das Kribbeln wird zum Brennen, und aus einer Stelle mitten in meinem Unterleib explodiert eine darıca escort bayan Wolke Feuerschmetterlinge die ausschwärmen und mich komplett erfüllen.Wie schön Du beim Orgasmus bist. Dein Stöhnen ist Gesang für mich und eine Bestätigung meiner Verführung…Ich halte Dich und gemeinsam erleben wir die Wellen deiner ab schwellenden Erregung… Wie Wetterleuchten fährt noch vereinzelnd ein Zucken durch Dein Becken.Der Abspann:(Ja, so wäre es. jetzt hast du mich doch noch erbeutet, mein Hunter!Es hat mir Freude gemacht, mit Dir diesen Weg zu gehen. Ich hoffe, es war auch für Dich schön. Ich habe Dich bildlich vor mir gesehen.Ich habe uns auch gesehen. ein ungleiches Menschenpaar, und doch angezogen zueinander.Ich muss jetzt duschen. Aber ich gehe nicht allein. Du bist in Gedanken bei mir.Du, die schlanke, zierliche Frau und ich, der große, stämmige Mann.Übrigens sehr schön, wie Du den virtuellen Orgasmus beschreibst!ja, es ist aber schwer etwas so Unbeschreibliches zu beschreibenEs ist Dir gelungen… Ich habe Dich gehört in meinem Kopf. Dich gesehen mit innerem Auge!Das freut mich sehr! ich bin froh, dass mir das gelungen istUnd etwas später:Schreibst Du mir noch, was dieser Dialog mit Dir gemacht hat? Mich hat er nicht gleichgültig gelassen!Er hat mich schon aufgewühlt und erregt. Die Vorstellung hat mich schneller atmen lassen und untenrum wurde es durchaus auch sehr lebendig.Sogar meine rechte Hohlwarze war vor der Tür.Es ist erregend für mich, dass ich dich virtuell erreichen kann, ist schwer zu beschreiben. aber ich denke du weißt, was ich meine.Ja, ich ahne es…Deine Worte ” jetzt hast du mich doch noch erbeutet Hunter!” haben mich sehr hoffen lassen.Irgendwie ist Deine Brustwarze so wie Du…:Nicht leicht zu erobern aber durchaus regsam!du hast mich durchschaut!Sag ihr, dass ich sie mag…Und beim nächsten mal wäre sie dran, verwöhnt zu werden.werde ich tun!ich danke dir für diesen Morgen. du wirst mich nicht oft auf dem falschen Fuß erwischen, aber heute ist es dir gelungen!Warum meinst Du, es wäre der falsche Fuß?Du hast mich ohne Deckung erwischt, angreifbar, so meine ich es…Weiteres verschweige ich nun und überlasse es der Fantasie. Ist sie gekommen? ist er gekommen?Wenn es gefällt, kommt in Kürze eine gewisse Fortsetzung. Nur so viel sei verraten: Wir bleiben nicht allein!

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir