Mimi 002 – Ageplay

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Mimi 002 – Ageplay[Alle in dieser Geschichte sind volljährig]Monas Brüste waren prall gefüllt mit Muttermilch. Sie beschloss, diese einmalige Gelegenheit für ein weiteres abartiges Sexspiel mit ihrer Freundin Mimi zu nutzen. „Mimi, du bist ab heute ein Baby. Du wirst ab jetzt einen Strampelanzug tragen und bekommst einen Schnuller in den Mund. Und das wichtigste: Du wirst jeden Tag meine Brüste leertrinken. Fang am besten gleich an damit, denn sie sind schon sehr schwer und schmerzen.“ Sie nahm Mimi in den Arm, holte ihre rechte Titte unter dem T-Shirt hervor und hielt sie vor Mimis Mund. „Hier, mein Baby.“ Sie knetete sanft ihren dicken, dunkelbraunen Nippel, aus dem sofort ein Strahl Muttermilch über Mimis Gesicht spritzte. Mimi schloss ihre Lippen um Monas karşıyaka escort Nippel und begann zu saugen. Mona konnte sich nicht erinnern, wann sie das letzte mal etwas gesehen und gefühlt hatte, das sie so geil machte wie ihr Baby Mimi, das mit geschlossenen Augen in tiefen Zügen Muttermilch aus ihrer prall gefüllten Brust saugte. „Trink, mein Baby“ sagte sie und drückte sie fest an sich. Mit ihrer linken Hand begann sie, Mimis kleine Fotze zu streicheln. Mimi seufzte und trank weiter. Als die rechte Brust leer war, drehte Mona sie auf die andere Seite und schob ihr die schmerzende linke Titte in den Mund. „Leertrinken, mein Baby.“ Sie schob Mimi zwei Finger in die mittlerweile glitschige Fotze. Mimi nuckelte seufzend und schluckend weiter. escort karşıyaka Nach einiger Zeit fühlte Mona, wie warmer Lustsaft aus Mimis kontrahierender Fotze quoll. „Kommst du etwa dabei, du kleine Sau?“ Mona wurde nun ihrerseits feucht und wollte zum Orgasmus geleckt werden. Sie zog ihre erschlaffte Titte aus Mimis Mäulchen und legte Mimi auf den Rücken. „Hier, mein Baby, hier kannst du weitersaugen“. Sie riss sich hektisch ihren Slip herunter und hockte sich über Mimis Gesicht. Mona zog sich mit beiden Händen ihre haarigen Schamlippen auseinander und rieb ihre heißfeuchte Fotze über Mimis Gesicht. Mimi schnappte nach Monas Klitoris und begann daran zu saugen, wie sie zuvor an Monas Brüsten gesaugt hatte. Nach kurzer Zeit ergoss sich Mona karşıyaka escort bayan schwallweise über Mimis Gesicht und rieb ihre Fotze an dem saugenden, leckenden Mund, bis sie ihr Verlangen befriedigt hatte.[…]Am Abend hatte Mimi wieder Hunger. „Da sich meine Brüste noch nicht gefüllt haben, bekommst du abends etwas Babybrei“ erklärte Mona. Sie platze schier vor Geilheit in Erwartung darauf, von Baby Mimi saubergelutscht zu werden. Ihre Möse war prall gefüllt mit einer weichen Masse aus zermanschten Kartoffeln, die sie sich genüsslich eingeführt hatte. Damit nichts herauslaufen konnte, hatte sie einen dichten Latexslip getragen, den sie nun auszog, um Mimi zu füttern. Nachdem Mimi den Kartoffelbrei aus Mona herausgelutscht und sie zum Orgasmus geleckt hatte, wurde sie gewickelt. Mona ölte sie ein, steckte ihr je einen kleinen, eiförmigen Vibrator in Po und Fotze und zog ihr eine Windel und darüber den Strampelanzug an. Mona schob Mimi den Schnuller in den Mund und löschte das Licht. „Schlaf gut, mein Baby“

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir